Unsere Freiwillige Feuerwehr wurde am 01. Juli 1889 gegründet vom damaligen Bürgermeister Ignaz Rath. Im gleichen Jahr wurde auch das Feuerwehr - Zeughaus am Kirchenberg (Sebastianiplatz) errichtet.


Als dieses zu klein wurde, wurde in den Jahren 1988 bis 1990 das neue und jetzige Feuerwehrhaus auf der Kettlasbrunner Hauptstraße unter den langjährigen Kommandant (von 1981 bis 2006) EHBI Karl Eisenwagen und der Mithilfe von Freiwilligen Helfern neu errichtet.

 

Der Fuhrpark unserer Feuerwehr besteht aus:

Einem TLF 1000 (Tanklöschfahrzeug mit 1000 Litern Wasser) das im Jahr 1998 angekauft und in den Dienst gestellt wurde.

Das TLF 1000 ist ausgerüstet mit einem hydraulischen Rettungsgerät, sowie einer Vorbauseilwinde und natürlich den benötigten Gerätschaften die zur Brandbekämpfung dienen. Weiterst sind in diesem Fahrzeug Gerätschaften und Werkzeuge die für technische Einsätze und technische Hilfeleistungen benötigt werden.

Als zweites Fahrzeug dient unserer Feuerwehr ein KLF (Kleinlöschfahrzeug). Dieses wurde im Jahr 2007 angekauft und in den Dienst gestellt.

Dieses Fahrzeug löste das alte und erste KLF aus dem Jahre 1978 ab das fast 30 Jahre wertvolle Dienste für unsere Feuerwehr leistete.

Unser aktuelles KLF ist ausgestattet mit einer Tragkraftspritze die im Jahr 2000 angekauft wurde, sowie mit den diversen Gerätschaften und Materialien die für eine effektive Brandbekämpfung benötigt werden.

Als weiteren Fuhrpark ist unsere Freiwillige Feuerwehr im Besitz eines sogenannten Rüstanhängers der im Jahr 1990 angekauft wurde und mit diversen Geräten für Technische Einsätze ausgerüstet ist.

 

Im Jahr 2004 wurde unser Fuhrpark um ein weiteres Fahrzeug aufgebessert einen Autotransportanhänger mit dem bei einem Verkehrsunfall die beschädigten Fahrzeug abtransportiert werden können. Dieser Anhänger wurde im Jahr 2016 überarbeitet um den aktuellen Stand der Technik gerecht zu werden. Bei dieser Überarbeitung wurde eine elektrische Seilwinde aufgebaut, sowie Verzurpunkte für die Ladungssicherung und eine neue Werkzeugkiste montiert.

 

Das älteste Fahrzeug unseres aktuellen Fuhrparkes ist ein Tankanhänger mit einem Fassungsvolumen von 3300 Liter Wasser, der im Jahr 1983 von den Mitgliedern der Feuerwehr und den damals ansässigen Schmiedemeister in Eigenleistung errichtet wurde. Damals diente der Anhänger für die rasche und schnelle und allgemeine Brandbekämpfung, heute verwenden wir ihn bei Einsätzen vor allem in den Sommermonaten bei Wald- oder Feldbrandgefahr.

Um unsere Freiwillige Feuerwehr aufrecht zu erhalten ist es natürlich auch wichtig wenn neue Mitglieder uns unterstützen, deshalb ist jede Frau und jeder Mann bei uns herzlich willkommen der uns unterstützen möchte. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten melden sie sich bei einem unserer Feuerwehrmitglieder oder unserem Feuerwehrkommando

 

Das aktuelle Kommando besteht aus dem Feuerwehrkommandanten

 

OBI Gerhard Aigner

Herrenzeile

2192 Kettlasbrunn

📞 +43 664 8662575

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kommandantstellvertreter

BI Alexander Chmelicek
Amselgasse
2192 Kettlasbrunn
📞+43 699 18191934
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leiterin des Verwaltungsdienst


Elisabeth Dietrich

Stättnerstrasse

2192 Kettlasbrunn

📞+43 664 4200544

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Um unseren Feuerwehrhaus, unseren Fuhrpark und unsere Gerätschaften Instand halten bzw. erneuern zu können sind natürlich auch finanzielle Aufwendungen notwendig. Um diese heranzuschaffen machen wir diverse Veranstaltungen. Wie unseren Feuerwehrball am Jahresanfang und unseren mittlerweile schon traditionellen Feuerwehrheurigen der jährlich am Samstag und Sonntag des ersten Maiwochenendes stattfindet.

Wir würden uns freuen wenn wir sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen dürfen.

 

Ihre/Deine

Freiwillige Feuerwehr

Kettlasbrunn